Datenschutzhinweise

Wir möchten Sie auf dieser Seite darüber informieren,

  • wer für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist,
  • welche Daten wir für welche Zwecke erheben und verarbeiten,
  • an wen die Daten gegebenenfalls weitergegeben werden und
  • welche Rechte eine Person hat, von der Daten verarbeitet werden.

1. Verantwortlicher
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist
Rhön-Montage Fernmeldebau GmbH
Gewerbestr. 6
97833 Frammersbach
09355 97370
info@rhoen-montage.de

2. Datenschutzbeauftragter

Frau Merx; Rhön-Montage Fernmeldebau GmbH, Gewerbestr. 6, 97833 Frammersbach

3. Beschreibung der Verarbeitungstätigkeiten

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen unserer Dienstleistungserbringung im Fernmeldebau.

4. Verarbeitete Daten

Wir erhalten nur Daten direkt von Ihnen, oder von Vertragspartnern, im Rahmen unserer Dienstleistungserbringen und Ihrer gesonderten Einwilligung.
Wir speichern Namen, Anschrift und Kontaktdaten, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können (Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1b DSGVO). Die Bereitstellung der Daten ist zur Erfüllung unseres Vertrags notwendig. Eine Nicht-Bereitstellung würde die Erbringung der vereinbarten Leistungen einschränken oder unmöglich machen.
Der Besuch unserer Webseiten ist ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Lediglich, wenn Sie mit uns über das Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt aufnehmen, werden die Angaben, die Sie uns zur Verfügung stellen, gespeichert und zur Bearbeitung Ihres Anliegens genutzt. Die Speicherung der Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1b DSGVO, wenn Ihr Anliegen zu einem Vertragsabschluss führt. Ansonsten erfolgt die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Abs. 1f, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben Ihre Anfrage zu beantworten.
Bei einer Online-Bewerbung verarbeiten wir Ihre Daten bis zur Vollendung des Auswahlverfahrens. Bei Beendigung des Online-Formulars willigt der Bewerber in die Verarbeitung seiner Daten ein. Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird dann zum Zeitpunkt des Eingangs des Widerspruchs gesperrt. Der Widerspruch betrifft nicht die Daten, die bis zum Eingang des Widerspruchs verarbeitet wurden. Nachdem der Widerspruch geprüft wurde, informieren wir Sie über die weiteren Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies (Sessioncookies), keine PlugIns, jedoch Google Analytics, Google Adwords, und Google Maps.
Der Provider unserer Webseite speichert Daten in sogenannten Serverlogfiles. Hierzu gehören: Name der aufgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, URL der zuvor besuchten Seite, IP-Adresse und der angefragte Provider. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Der Provider verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots. Der Provider behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

5. Weitergabe von Daten
Eine Weitergabe von Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Überweisungen durch die Bank
  • Anfertigung der Steuererklärung durch den Steuerberater
  • Ggf. an Nachunternehmer zur Ausführung/Bearbeitung der Dienstleistung

Eine Datenübermittlung in Drittländer erfolgt nicht und ist auch nicht geplant.

6. Löschung der Daten
Eine Löschung der Daten würde erfolgen, sobald der Grund, warum wir die Daten verarbeiten, nicht mehr gegeben ist. Für die meisten Daten gilt jedoch, dass dem gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. So müssen wir betriebliche Kommunikation gemäß HGB sechs Jahre aufbewahren und steuerliche Dokumentation gemäß AO zehn Jahre. Sollte sich in diesem Zeitraum der Zweck einer Verarbeitung erfüllt haben, so werden die Daten für die weitere Verarbeitung gesperrt und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Person
Sie haben das Recht, dass wir Ihnen Auskunft erteilt, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben. Sie haben das Recht auf Berichtigung fehlerhafter personenbezogener Daten, auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sowie auf die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird dann zum Zeitpunkt des Eingangs des Widerspruchs gesperrt. Der Widerspruch betrifft nicht die Daten, die bis zum Eingang des Widerspruchs verarbeitet wurden. Nachdem der Widerspruch geprüft wurde, informieren wir Sie über die weiteren Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Im Falle einer unsachgemäßen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden.
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder Ihre Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an: datenschutz@rhoen-montage.de

Aktuelles

RIBO Investiert

Pressemitteilung MDKS

RAL-Gütezeichen

Bau-Messe der Telekom am 11.05.2015

Auszeichnung der Creditreform Würzburg